Kopfbild

Interkulturelles Verständnis

"Interkulturelles Verständnis oder interkulturelle Kompetenz" hilft jedem, der auf Menschen außerhalb seines vertrauten Umfelds trifft. In unserer modernen, globalisierten Welt ist das fast jeder.

In jedem Fall bildet das gegenseitige Verständnis der jeweils anderen Kultur und Prägung eines Menschen die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und die Vermeidung von Konfrontationen.

Die Fähigkeit, sich jenseits der eigenen politischen oder kulturellen Grenzen zu recht zu finden, ist indes ganz unterschiedlich ausgeprägt. Nicht jeder fühlt sich in jeder Kultur gleich wohl und nicht jeder ist in und mit jeder Kultur gleich erfolgreich. Das heißt: Die Persönlichkeit spielt eine erhebliche Rolle bei der Bewältigung interkultureller Aufgaben.

Mehr dazu und zu möglichen Seminarinhalten:
Persönlichkeit und Interkulturelles Verständnis (393 kB)

Was lag nun näher, als nach möglichen Korrelationen zwischen den SIZE Persönlichkeiten und kulturellen Prägungen zu suchen? In verschiedensten Beratungs- und Trainingsprojekten, konnte SIZE Success in den letzten Jahren Daten sammeln und Hypothesen bilden. Ausgehend auch von meinen eigenen Erfahrungen in und mit verschiedensten Ländern, entschied ich mich, zusammen mit Hannes Sieber / SIZE Success, für das Model of Culture von Sir Richard Lewis.

In diesen drei Kulturen, die linear-aktive, multi-aktive und reaktive, nach dem Modell von Sir Richard Lewis konnten wir signifikante Korrelationen zu den sechs Persönlichkeiten des SIZE Success Modells erkennen und herausarbeiten.

SIZE Success und Lewis-Dreieck

Nach mehreren Testläufen und Evaluierungsprozessen sowie der Genehmigung durch Sir Richard Lewis und Richard Lewis Communications können wir unseren Kunden nun ein neues Modul zu den bewährten SIZE Success Persönlichkeitsprofilen und Potentialanalysen liefern:

Interkulturelle Kompetenz und SIZE Success

  • Anwender erfahren in welchen Kulturen Menschen mit einer bestimmten Persönlichkeitsausstattung eher erfolgreich arbeiten und zufrieden leben.
  • Anwender bekommen Empfehlungen wer in welchen Kulturen durchsetzungsfähig sein wird und wo sie möglicherweise unnötige Stressmuster bei sich und anderen erzeugen werden.
  • Der Anwender findet Erklärungen und Empfehlungen, mit welchen Kommunikationsmustern er in bestimmten Kulturen seine Botschaft vermitteln kann und welche Art der Kommunikation er besser vermeiden sollte.